Reiseziele für die kalte Jahreszeit

Wenn es wieder kälter wird und die ersten Heizungen angeschaltet werden, dann überlegen auch wieder viele Menschen in den Urlaub zu fahren. Einfach mal etwas Wärme in der kalten Jahreszeit. Wer die Möglichkeit hat über längeren Zeitraum zu verreisen, der such natürlich nach guten Reisezielen zum Überwintern. Doch das Image von Reisezielen hat an vielen Orten einen Schaden bekommen und so scheuen sich viele Reisende vor diesen Urlaubszielen. Welche Alternativen bleiben dann noch übrig? Sehr bekanntes Ziel ist beispielsweise Teneriffa.

Weiterlesen

Leichter Reisen – Koffer mit geringem Gewicht

Wer oft auf Reisen ist der kennt das Problem mit dem Koffer. Zu viel Gewicht kann nicht nur teuer bei der Fluggesellschaft werden, sondern ist auch ziemlich lästig beim Tragen oder schieben oder ziehen. Vor allem bei längeren Reisen muss man oft mehr Gepäck mitnehmen und da ist fast schon jedes Gramm von großer Bedeutung. Doch dafür gibt es auch eine praktische Lösung. Leichte Koffer gibt es mittlerweile in rauen Mengen und in jedem gut sortierten Geschäft für Taschen und Koffer. Meist sind es Hartschalenkoffer, die in den leichten Ausführungen vorhanden sind. Statt dichtem und schwerem Plastik oder gar Aluminium, werden für die leichten Koffer Materialien wie Nylon oder Polyester genutzt. In vielen Fällen besitzen diese auch noch eine härtende Schicht, sodass der Koffer am Ende noch robuster und ausdauernder

Weiterlesen

Der Ranzen für zierliche Kinder

Besonders für zierliche und kleine Kinder eignen sich leichte Schulranzen. Vor alle wegen dem geringen Eigengewicht sind diese sehr überzeugend und werden immer beliebter. Obwohl sie leichter gebaut sind, überzeugen sie dennoch durch das Tragekomfort, die Ergonomie, und vor allem Sicherheit. Verwendet werden hier leichte, aber hochwertige Materialien. Die meisten leichten Ranzen haben ein Eigengewicht von unter 1.000 Gramm.

Weiterlesen

Aktivkohle als Allroundmittel im Urlaub

Die Aktivkohle ist durchaus ein richtiges Allroundmittel. Mit ihr kann man nicht nur Zähne aufhellen, und den Körper entgiften, sondern auch noch viele andere Dinge tun. Dieses Mittel gibt es bereits seid über 2500 Jahren. Es wurde erstmalig im Orient angewendet. In Ägypten wurde es als ein Heilmittel für Magen und Darmprobleme schriftlich niedergelegt. Das bedeutet auch heute noch für viele Menschen, dass sie Aktivkohle immer in der Reisetasche haben, denn man weiß ja nicht, was einem im nächsten Urlaub erwartet. Weiße Zähne dank Aktivkohle Man mag es kaum glauben, aber sich Aktivkohle kaufen kann dafür sorgen, dass sich die Beläge von den Zähnen lösen und diese heller erscheinen. Da der Mensch durch Tee, Kaffee und hin und wieder auch Wein seinen Zähnen sogenannte Tannine auf den Hals hetzt, verfärben

Weiterlesen

Das Traditionsgericht im Nordwesten

Manche mögen das Gericht so gar nicht, andere wiederum wollen ohne den Grünkohl nicht leben. Gerade im Nordwesten des Landes wird dieser immer gern gegessen. Restaurants veranstalten ganze Grünkohlessen und verschiedene Traditionsvereine inklusive von Feuerwehren und Sportvereinen nehmen an sogenannten Kohlfahrten teil. Dabei gibt es auch im Nordwesten regionale Unterschiede in der Zubereitung. Die Ecke um Bremerhaven und Bremen herum nutzt zusätzlich zu allen anderen Zutaten noch Hafergrütze, was traditionsbewusste Menschen zwischen Münster und Osnabrück nie zulassen würden. Zutaten für 5 Portionen Grünkohl aus der Bremer Ecke: 2 Kg Grünkohl 3 Gemüsezwiebeln 80 Gramm Schmalz 1 Liter Rinderfond 4 EL Senf 800 Gramm Kasseler 10 Kochwürste 10 Bremer Pinkel 800 Gramm Bauchspeck 150 Gramm Hafergrütze Zubereitung des Grünkohls Zunächst einmal einen großen Topf auf den Herd stellen und darin das

Weiterlesen

Kaffeetraditionen in anderen Ländern

Natürlich gibt es nicht nur in Deutschland eine Tradition zum Kaffeeklatsch, sondern auch in anderen Ländern. Wenn man die Wurzeln des Kaffees in Europa sucht, wird man sehr schnell in der Türkei und überhaupt dem ganzen Orient fündig. Schließlich waren es die Menschen aus der Türkei, die uns den Kaffee näher brachten. Das ganze begann bereits im 16. Jahrhundert. Hier wurde der Gouverneur aus Äthiopien zum Sultan eingeladen. Das Gastgeschenk, welches der Sultan erhielt waren natürlich die schwarzen Kaffeebohnen. Dies löste erst in den eigenen Ländereien, dann aber überall einen richtigen Boom aus. Bereits kurze Zeit später wurden in Istanbul, direkt am Hof neue Rezepte kreiert und so gab es schon bald einige Abwandlungen des betörenden Getränks. In Der Türkei gibt es ein Ritual welches sich um den Kaffee rankt.

Weiterlesen

Sport für den Winter

Viele Menschen stellen sportliche Aktivitäten im Winter grundsätzlich ein. Das kalte Wetter wird dankbar als Ausrede genutzt. Tatsächlich ist es aber auch im Winter möglich, sportlichen Hobbys nachzugehen. Auch abseits der klassischen Wintersportarten bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, unabhängig von der Kälte aktiv zu werden.Dies hilft nicht nur dabei den inneren Schweinehund zu besiegen, sondern auch den Körper über die Wintermonate fit zu halten. Sport, der nicht wetterabhängig ist  Sprecher der Seite  https://www.heimtrainer-test-24.de schlugen vor, dass Mitglieder von Fitnessstudios oder Schwimmvereinen beispielsweise ihrem Sport auch im Winter problemlos nachgehen können. Da die sportliche Aktivität in einem geschlossenen Raum stattfindet, ist sie nicht vom Wetter abhängig. Selbstverständlich müssen Sie sich nicht in einem Verein anmelden. Der Besuch eines Schwimmbads ist auch ohne Vereinsmitgliedschaft jederzeit möglich – recht kostengünstig lässt sich so effektiv

Weiterlesen

Radfahren ist gesund

Natürlich bringt das Fahrrad einen nicht nur schnell von A nach B, sondern hilft auch noch dabei die Gesundheit zu fördern. Wenn man bedenkt dass man sich nur eine halbe Stunde am Tag bewegen muss, um unterschiedlichen Krankheiten wie: Übergewicht Bluthochdruck Diabetes Typ 2 Artrose vorzubeugen, dann ist Radfahren doch schon eine gute Alternative um dem eigenen Körper zu helfen. Radfahren macht also nicht nur Spaß, sondern hilft auch noch dem eigenen Organismus. Man muss nicht immer die selben Strecken fahren, daher sieht man auch mal ganz andere Dinge in seiner Umgebung. Dabei wird dann gleich die Langeweile unterbrochen, da sich das Auge immer wieder auf etwas Neues einstellen muss. Radfahren bei Übergewicht Wenn das ein, oder andere Kilo, sich bereits auf die Hüften geschlichen hat, merken viele erst richtig

Weiterlesen

Mit Kaffee die Leistung steigern

Viele Sportler haben Kaffee für sich entdeckt, weil dieser nachweislich zu besseren Sport Ergebnissen führt. Dies kann natürlich auch im Radsport eingesetzt werden. Niemand kann einen verbieten, Kaffee zu trinken. Dies gilt nicht als Dopingmittel. Doch wie schafft man das Potenzial von Kaffee wirklich richtig aus. Darum machen sich die wenigsten Gedanken. Sie trinken einfach Kaffee und glauben dadurch entweder stärker, schneller oder dünner zu werden. Der richtige Einsatz von Kaffee im Sport Nicht viele wissen, dass es einige Zeit braucht bis das Koffein in den Blutkreislauf eintritt. Erst nach circa einer Dreiviertelstunde können die positiven Eigenschaften im Körper abgerufen werden. Also ist es gerade für Radsportler sehr wichtig darauf zu achten, dass man bereits die 45 Minuten vor dem Training dazu genutzt, um gemütlich eine Tasse Kaffee zu trinken.

Weiterlesen

Drei große Fehler beim Radfahren

1. niemals ohne Training! Gott sei Dank sieht man gerade im Radsport nur noch selten Fahrer, die ohne Helm unterwegs sind. Dabei sollte gerade hier auf folgende Punkte beachtet werden.Minimales Gewicht Gute Belüftung Komfort Modernes Material Wenn es zu einem Sturz kommt kann der Helm das Leben des Sportlers retten. In Bayern beispielsweise geht die Polizei davon aus, dass circa 10.000 Unfälle tödlich enden könnten, wenn kein Helm aufgesetzt würde. 2. das richtige Rad nutzen Bevor’s zum Kauf eines Fahrrads kommt, sollte man sich überlegen wofür man das Rad nutzt. Ist es nur für den Einkauf in der Stadt, spielen diverse Faktoren nicht so eine große Rolle wie im Radsport. Hier muss überlegt werden ob man er eben im Wege fährt, vielleicht auch Bergdistanzen überwinden muss oder es ein Rad

Weiterlesen