Reiseziele für die kalte Jahreszeit

Wenn es wieder kälter wird und die ersten Heizungen angeschaltet werden, dann überlegen auch wieder viele Menschen in den Urlaub zu fahren. Einfach mal etwas Wärme in der kalten Jahreszeit. Wer die Möglichkeit hat über längeren Zeitraum zu verreisen, der such natürlich nach guten Reisezielen zum Überwintern. Doch das Image von Reisezielen hat an vielen Orten einen Schaden bekommen und so scheuen sich viele Reisende vor diesen Urlaubszielen. Welche Alternativen bleiben dann noch übrig? Sehr bekanntes Ziel ist beispielsweise Teneriffa.

Dieses Urlaubsziel hat eine Menge Vorteile und eignet sich für einen Herbst- oder Winterurlaub am besten. Der wohl größte Vorteil der Kanaren liegt in ihrer Angehörigkeit zu Spanien. Damit gelten für die an der westafrikanischen Küste gelegenen Inseln dieselben Bestimmungen, wie in Spanien und damit der EU. Reisen ohne Visum ist ein großer Vorteil. Auch muss man keine Währungen wechseln und der Flug ist von weniger starken Kontrollen durchsetzt, wie bei Außer-EU Flügen.

Die Kanaren gelten vor allem als sehr sichere Urlaubsziele, sodass man sich als Tourist ganz bedenkenlos auf der Insel aufhalten und bewegen kann. Urlaubsziele, wie die Türkei, Marokko, Tunesien oder Ägypten sind in der Gunst der Reisenden deutlich gefallen und werden von deutschen Touristen kaum mehr angesteuert. Terrorgefahr, politische Instabilität und erschwerte Reisebedingungen sind für die Attraktivität von Urlaubszielen Gift. Im Falle der Türkei ist auch die willkürliche Polizeimacht gegen deutsche Touristen ein Grund mehr das Land zu meiden.

Eine Alternative sind natürlich auch Reiseziele in der ganz großen Ferne. Urlaubsparadiese wie die Karibik, Dubai, Singapur oder die Seychellen sind relativ sichere Urlaubsziele, dafür aber preislich ziemlich weit im oberen Preissegment zu suchen. Doch auch die Karibik ist nach den schweren Hurricanes in Mitleidenschaft gezogen worden, sodass man auch hier mit dem Urlaub noch etwas warten sollte.

Innerhalb der EU zu verreisen ist sehr attraktiv geworden und so sind, wie gesagt, die Kanaren, sowie Mallorca hoch im Kurs. Doch auch Italien, Griechenland und die Balkanstaaten profitieren vom Trend des EU-Urlaubs und können sich mehr und mehr als Urlaubsländer etablieren. Wer also auf Sicherheit setzt, für den hat auch die EU einiges zu bieten.